Alle Berichte aus 2019


Nach viertem Saisonsieg weiter Tabellenführer

von FRANK STROZEWSKI, 15.12.2019

Erkenschwick 1 Auswärtsspiel In der vierten Runde der NRW-Liga war das Team wieder einmal beim SC Rochade Emsdetten zu Gast. In den Begegnungen der Vorjahre hatte die Mannschaft nicht immer überzeugen können. Das sollte in diesem Jahr unbedingt vermieden werden. Mit einer zumindestens teilweise konzentrierten Leistung ist dies auch gelungen.



Glückliches Unentschieden

von FLORIAN SCHICKTANZ, 15.12.2019

Erkenschwick 3 Auswärtsspiel Am 15. Dezember war der SV Erkenschwick III zu Gast bei den SF Gelsenkirchen I. Unser Team trat in der üblichen Besetzung an, der Gastgeber griff auf einen Ersatzspieler zurück. In der Spielstätte der Gelsenkirchener, welche etwas abseits liegt und nicht unbedingt leicht zu finden ist, begann der Kampf wie gewohnt um 14 Uhr.



Tabellenführung mit Glück verteidigt

von FRANK STROZEWSKI, 10.11.2019

Erkenschwick 1 Heimspiel In der dritten Runde der NRW-Liga hatte das Team mit der zweiten Mannschaft des Düsseldorfer SK den Gegner zu Gast, der vor zwei Jahren der Hauptkonkurrent um den Aufstieg war. In dieser Saison war sie ebenfalls mit zwei Siegen gestartet. Somit war die Begegnung Richtungsweisend, vor zwei Jahren gab es mit dem 4:4 eine Punkteteilung.



Frust-Ration statt Erfolgserlebnis: Niederlage gegen Drewer

von FLORIAN SCHICKTANZ, 10.11.2019

Erkenschwick 3 Heimspiel Drittes Spiel – dritter Saisonsieg: So lautete das Ziel der Stimbergstädter an diesem Sonntag. Dies wurde schwierig, da Marco Schröter, Dinar Abulhanov und kurzfristig Max Schawacht durch Krankheit ausfielen. Unsere Ersatzleute waren Marc Mathea und Lukas Möbius aus der 4. sowie Mustafa Aydogan aus der 5. Mannschaft. Drewer spielte in Stammbesetzung und war somit im Vorteil.



Viererblitzmeisterschaft der Schachjugend (U20)

von DIRK BROKSCH, 03.11.2019

Am Samstag richtete Rochade Disteln, die Viererblitzmeisterschaft der Schachjugend (U20) aus.




2. JugendOpen U25 in Essen

von DIRK BROKSCH, 26.10.2019

Von Montag, den 21.10, bis Freitag, den 25.10., fand in Essen das 2. U25 Jugend-Open statt.




Erwartete Niederlage gegen Bochumer SV

von DIRK BROKSCH, 27.10.2019

Erkenschwick 2 Auswärtsspiel Diesmal konnten wir komplett antreten. Unserem sympathischen Gastgeber gebührt ein großes Lob, für jeden Spieler gab es zwei Stückchen Kuchen. Das haben wir bis jetzt in der Verbandsliga noch nicht erlebt. Nach einer Stunde standen alle Bretter ausgeglichen und von der nominellen DWZ-Überlegenheit der Bochumer war noch nichts zu spüren.



Mannschaft weiter in Erfolgsspur

von FRANK STROZEWSKI, 13.10.2019

Erkenschwick 1 Auswärtsspiel In der zweiten Runde der NRW-Liga war das Team vom Stimberg zu Gast beim SV Bergneustadt / Derschlag. Der Aufsteiger aus Südwestfalen zeigte sich dabei deutlich überfordert. So deutlich wie die ELO-Zahlen den Spielstärkenunterschied zeigten, so deutlich war auch der Spielverlauf. Die Gastgeber mussten zusätzlich noch auf zwei Ersatzspieler zurückgreifen.



Tabellenführer nach Sieg gegen Hullern

von FLORIAN SCHICKTANZ, 13.10.2019

Erkenschwick 3 Auswärtsspiel Am 13. Oktober war der SV Erkenschwick III zu Gast beim SV Hullern. Unsere Mannschaft hatte im Vorfeld zwei Ausfälle zu kompensieren. Für Max Schawacht und Frank Block sprangen Christian Scholtholt sowie Ronja Mathea ein. Etwas ersatzgeschwächt war von uns ein deutlicher Sieg nicht unbedingt zu erwarten. Der Gastgeber trat mit seiner üblichen Besetzung an.



1. Schnellturnier - Heuver und Trzaska gewinnen

von FRANZ SCHULZE-BISPING, 27.09.2019

Beim 1. Schnellturnier waren zunächst nur 11 Spieler anwesend, so daß in den ersten beiden Runden jeweils ein Teilnehmer spielfrei blieb. Dinar Abulhanov verstärkte ab der 3. Runde das Feld.

Sieger wurde Stefan Heuver mit 4 Punkten vor dem ebenfalls punktgleichen Peter Trzaska. Mit 3 Punkten folgten Franz Schulze Bisping, Dirk Broksch und Frank Strozewski.
Abschlusstabelle




Platz 2 beim Spreewaldpokal

von FRANK STROZEWSKI, 21.09.2019

Zum ersten Mal nahm im September der Schachverein an einer Schachveranstaltung in der Partnerstadt Lübbenau teil. Seit Anfang des Jahres gibt es einen regen Mailwechsel mit der Spreewald Schachgemeinschaft Lübbenau. Dieser Verein ist erst vor gut 10 Jahren entstanden. Am Beginn der Städtepartnerschaft gab es daher noch keinen Kontakt. So war die Teilnahme des Schachverein Erkenschwick am Spreewaldpokal der erste persönliche Kontakt.

Frank Strozewski, Frank Eggenstein, Peter Trzaska, Franz Schulze Bisping und Peter Broszeit erkämpften sich mit 14:4 Mannschaftspunkten den zweiten Platz. Sie mussten sich nur dem Sieger aus Potsdam geschlagen geben. Eines der beiden Unentschieden gab es in der Begegnung gegen den Dritten, der ersten Mannschaft des Partnervereins.

Mindestens gleichbedeutend waren die persönlichen Begegnungen. Die Gastgeber hatten für den zweiten Tag noch ein Rahmenprogramm organisiert. Bei herrlichem Spätsommerwetter genossen alle die Kahnfahrt im Spreewald.

Der herzliche Kontakt soll nach Möglichkeit in der Zukunft vertieft werden. Eine Möglichkeit könnte der NRW-Cup bieten, zu dem die Schachfreunde nach Erkenschwick eingeladen sind.




Ärgerliche Niederlage gegen Waltrop

von DIRK BROKSCH, 22.09.2019

Erkenschwick 2 Heimspiel In der ersten Runde ging es gegen die Nachbarn aus Waltrop. Für beide Mannschaften war es ein Vierpunktespiel gegen den Abstieg. Bei uns fiel Marcel Strohmann kurzfristig aus, für ihn hatten wir mit Stefan Heuver einen spielstarken Ersatz. Wir hatten uns gute Chancen auf mindestens eine Punkteteilung ausgerechnet, doch es kam anders als gedacht.



Klares 6,5:1,5 im Derby gegen SK Sodingen / Castrop

von FRANK STROZEWSKI, 15.09.2019

Erkenschwick 1 Heimspiel Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Oberliga NRW spielt die erste Mannschaft in der NRW-Liga. Los ging es am Sonntag mit dem Derby gegen den SK Sodingen / Castrop. Es wurde ein Start nach Maß. Auch wenn die Ausgangslage auf einen Heimsieg hindeute, überraschte am Ende doch das sehr klare Ergebnis. Mit 6,5:1,5 wurden die Gäste wieder nach Hause geschickt.




Ein beruhigender Auftaktsieg

von FLORIAN SCHICKTANZ, 15.09.2019

Erkenschwick 3 Heimspiel Erkenschwicks III. trat gegen die 1. Mannschaft aus Rochade Disteln an. Die Gäste mussten auf drei Stammspieler verzichten, unser Team dagegen trat in üblicher Besetzung an. Das Ziel der Stimbergstädter war an jenem Sonntag klar formuliert: Man wollte mit einem Sieg starten. Gespielt wurde im großen Konferenzsaal im Stimberghotel, wo auch Erkenschwicks I. sowie die IV. ihr erstes Saisonspiel bestritten.

Letzte Änderung am 26.07.2021, 07.25h