Glückliche Gesichter bei Sebastian und Iliyas

von DIRK BROKSCH, 03.08.2021

Sonstiges Turnier/Open Am Ende des recht stark besetzten 33. Kieler-Open strahlten die Erkenschwicker Nachwuchsspieler, Sebastian Riechenberg und Iliyas Uzun, bis über beide Ohren (Foto). Die Freude hatte aber unterschiedliche Gründe.

Strahlende Teilnehmer: v.l.n.r. Sebastian, Iliyas Sebastian spielte mit einer anfänglichen DWZ von 985 ein bärenstarkes Turnier und erspielte 5 Punkte aus 9 Partien. Die Punkte erspielte er gegen Gegner, die im 1600er/1700er-Bereich lagen, was somit sehr hoch anzurechnen ist. Neben der Steigerung seiner DWZ-Zahl auf nun 1262 konnte sich Sebastian am Ende auch über den ersten Platz in seiner Ratinggruppe freuen, die zusätzlich mit 50,00 EURO belohnt wurde.
Sebastian, der Verein ist sehr stolz auf dich und deine hervorragende Leistung!

Auch Iliyas hatte allen Grund zur Freude, wenn auch das Turnier punktetechnisch mit 1,5 Punkten aus 8 Partien (eine Partie gewann er kampflos) nicht ganz so gut verlief. Iliyas erspielte nämlich seine erste DWZ und hat nun 965 Punkte auf dem Haben-Konto. Von nun an wird es auch hier bergauf gehen!

Insgesamt betrachtet war das Turnier gut besucht, gut organisiert und es fand in einer guten Lage von Kiel statt. Die ersten vier Runden, die am Samstag und Sonntag ausgetragen wurden, hatten es dementsprechend in sich, aber die Jungs haben tapfer durchgebissen und sich mit diesen guten Leistungen dafür belohnt.

v.l.n.r Iliyas Uzun, Jugendleiter Dirk Broksch, Sebastian Riechenberg Wir werden das Turnier in den Turnierkalender aufnehmen und werden Kiel ganz bestimmt wieder besuchen. Großer Dank geht auch an das Organisatorenteam, die mit viel nordischer Ruhe und Gelassenheit das Turnier reibungslos begleitet haben. Auch hervorzuheben war die vorbildliche Speisekarte für Spieler und Gäste, die mit Fischbrötchen und anderen Leckereien wirklich üppig gefüllt war.

Einen Blick auf die Endtabelle unter "Turniere/Extern/Kiel".



Favoritenschreck Sebastian Riechenberg


Zwischenbericht zum 33. Kieler Open vom 27.07.2021.


Nach inzwischen 6 gespielten Runden haben unsere 10jährigen Nachwuchsspieler Sebastian Riechenberg und Iliyas Uzun in einem stark besetzten Teilnehmerfeld bislang 3 Punkte (Sebastian) und 1,5 Punkte (Iliyas) auf der Haben-Seite.

v.l.n.r Ilyas Uzun, Vater Uzun, Sebastian Riechenberg Besonders hervorzuheben sind die Siege von Sebastian, die er gegen Gegner mit einer Wertungszahl von 1665, 1620 und 1541 erspielt hat. Eine sehr gute Leistung, wenn man bedenkt, dass er selber nur eine Zahl von 985 hat. Durchaus kann man Sebastian ohne Zweifel als kleinen Favoritenschreck bezeichnen. Schon jetzt kann man davon ausgehen, dass er Dank dieses Turnierergebnisses einen ordentlichen DWZ-Sprung machen wird.

Auch Iliyas steht kurz davor, seine erste DWZ-Zahl nach dem Turnier zu erhalten. Die auf jeden Fall fehlende Spielpraxis merkt man ihm natürlich an. Da perspektivisch aber weitere Turniere hinzukommen, dürfen wir sehr gespannt sein.

Sebastian bei der Analyse In dem harten 9-rundigen Turnier stehen die beiden Youngster mit recht wenig Spielpraxis bzw. -erfahrung vor einer großen, konditionellen Heraus- forderung. Übung macht allerdings den Meister und bis jetzt verkaufen sich die Beiden sehr teuer. Man darf auf die nächsten drei Runden und das Abschneiden am Ende sehr gespannt sein.

Eine Kurzpartie von Sebastian zum Nachspielen aus der dritten Runde.



Mit der Maus über die Bilder fahren bringt einen Text.


Letzte Änderung am 09.09.2021 um 12.08h.