Seitenanfang   Bilder   Ende

Sommerfest 2021 ein voller Erfolg

von DIRK BROKSCH, 11.09.2021

Allgemeine Information Das diesjährige Sommerfest vom Schachverein Erkenschwick fand vergangenen Samstag bei guten Wetterbedingungen am Vereinsgelände von Titania Erkenschwick statt. 55 Erwachsene, 32 Kinder und ein Hund besuchten das Sommerfest, sodass man hier von einer wirklich tollen Resonanz sprechen kann.

Es wurde aber auch einiges geboten, denn erstmals wurde vor Beginn des Sommerfestes ein Fun-Schachturnier, bestehend aus Kindern und Jugendlichen von Mülheim-Nord, dem SV Heiden und dem SV Erkenschwick ausgetragen. Jedes Team bestand darüber hinaus aus einem Betreuer. Phillip Limbourg von Mülheim-Nord begleitete durch dieses Turnier, welches am Ende das 5er-Team der "Unantastbaren" für sich entscheiden konnte.

Weiter ging es mit dem Highlight des Sommerfestes, den Vereins- meisterschaften im Tischtennis auf Mini-Platten, welches unmittelbar mit 32 Teilnehmenden startete. In den acht verschiedenen Gruppen qualifizierten sich die beiden Erstplatzierten und die beiden besten Gruppendritten, sodass im Achtelfinale im KO-System weitergespielt wurde. Spannend wurde es in den Halbfinals, die Abdulhadi Al Marawi (siegreich gegen Dirk Broksch) und Matthias Prangenberg (siegreich gegen Mustafa Aydogan) für sich entscheiden konnten. Genau dieses Finale gab es im letzten Jahr auch schon! In diesem Jahr hieß der verdiente Sieger allerdings Abdulhadi (Foto), der sich mit einem großen Pokal und einem Buchgutschein von 30,00 € belohnte und gleichzeitig neuer Vereinsmeister wurde.
Das Buffet, das neben dem üppigen Grillfleischangebot unter anderem aus Salaten, Brötchen und anderen Leckereien bestand, kam gut an und unser Grillmeister, Marc Mathea, leistete erneut einen großartigen Job. Großer Dank geht hier auch an die Personen, die Salate oder Kuchen gespendet haben.

Nun war es an der Zeit die Ehrungen und Danksagungen vorzunehmen, denn das B-Turnier des Kurt-Tauscher-Turniers konnte pandemiebedingt nicht im Rahmen des letzten Sommerfestes abgeschlossen werden. Mustafa Aydogan wurde bei diesem Turnier Sieger und erspielte 5,5 Punkte aus 7 Partien. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Zwillinge Tim und Jan Wolff. Mit 15 Teilnehmern war das Turnier wie auch in den Vorjahren für eine Vereinsmeisterschaft sehr gut besucht.

Geehrt wurden auch Sebastian Riechenberg, der seine erste Elo-Zahl (1741) erspielte, und Iliyas Uzun, der neben seiner Elo-Zahl (1175) vor kurzer Zeit auch seine erste DWZ-Zahl (894) erhielt. Glückwunsch zu diesen Wertungszahlen, die natürlich Ansporn zu höheren Zahlen sein sollten.

Ein großer Dank ging auch an den Gastgeber, Bernd Hülzebos von Titania Erkenschwick, der uns mit Rosi wie immer einen tollen Tag beschert hatte. Bernd erhielt ein eigens aus Riga, Lettland eingeflogenes "Schach-Bier". Dirk Broksch bedankte sich zudem auch für die große Unterstützung aus dem Trainerteam, bestehend aus Peter Trzaska, Peter Broszeit und Marcus Henn, die jeweils eine Kleinigkeit überreicht bekamen.

Das Sommerfest bot wirklich sehr viel, es sollte aber noch lange nicht das Ende vom Lied sein. Die Tombola stand nun als nächstes auf dem Programm und hier gilt wie jedes Jahr das Motto "Wir vergeben 100 Preise und keine Nieten". Die 100 Lose waren sehr schnell verkauft und am Ende waren vor allem die Kinder sehr zufrieden mit den Preisen.

Als die meisten Kinder und ihre Eltern, einige Eltern blieben noch ohne ihre Kinder zurück, das Sommerfest freudestrahlend verließen, gingen die lockeren Gespräche weiter bis in die Nacht hinein. Die Geburtstage von Peter Broszeit und Anja Wilhelm ließen sehr viele Gäste bis in die frühen Morgenstunden verharren und es wurde eine richtig tolle Geburtstagsparty, die Peter und Anja mit einem ansehnlichen Tanz krönten (Foto).

Um sieben Uhr morgens war das Sommerfest vorbei und auch die letzten Gäste "gingen" mehr oder weniger zufrieden nach Hause.

Alles in allem kann man hier von einem wirklich tollen und starken Event des Vereins sprechen und auch für das nächste Jahr dürfte wieder ein tolles Rahmen- programm geboten werden.



Bilder   Seitenanfang   Ende
Fotos: Webmaster

Der Endstand des TischTennis-Turniers.
Zeile 10, Bild 1: auch auf dem Sommerfest ist der Vorsitzende des Schachvereins, Frank Strozewski (2. v.r.), organisatorisch tätig. Neben ihm der 2. NRW Spielleiter Patric Terhuven (rechts).




Fotos: Dirk Broksch

Zur Startseite (Home).
Ende   Bilder    Seitenanfang
Beitrag veröffentlicht am 12.09.2021 um 21.12h. Letzte Änderung am 13.09.2021 um 21.47h.